Vatergefühle

Als Vater von drei Kindern war das heute ein wunderbarer Zufall, auf dieses Manifest zu stossen, durch das ich vielleicht meinen Zorn kanalisieren kann und mich aus der Starre befreie, um die Zukunft meiner Kinder doch noch mitzugestalten. Beglückend, dass es Menschen gibt,die auch verantwortungsvoll denken und den Glauben an die gesellschaftlichen Kräfte nicht verloren haben.

M.M. aus Bremen