Wow! Wir sind echt gerührt und hoch erfreut!
Während wir uns hartnäckig an Politikern abarbeiten, haben wir heute eine wundervolle Einladung bekommen.

Die Schülervertreter der Liebfrauen-Schule in Köln organisieren eine Diskussionsveranstaltung:

„Um Diskurs und Austausch an unserer Schule zu fördern, möchten wir auf Basis ihrer Forderungen, Thesen und Anliegen eine Podiumsdiskussion für unsere politisch interessierten Schülerinnen und Schüler veranstalten.“

Das freut uns wirklich unglaublich! Denn: Genau das wollen wir mit dem Manifest erreichen:
Gesellschaftlichen Diskurs, der die Stimmen der jungen Generationen wahrnimmt.

Wir wurden eingeladen die Veranstaltung, an der mehrere Politiker teilnehmen, zu moderieren!
Wir können zwar leider nicht, aber werden einen dicken Batzen Material schicken und freuen uns schon auf einen Bericht über die Veranstaltung!

Viel Erfolg und anregende Diskussionen wünscht
Nils im Namen des ganzen Teams

 

Veröffentlicht in Blog

1 thought on “Wow! Unser Manifest als Diskussiongrundlage in der Schule

  1. Klasse !
    Ist die Veranstaltung öffentlich ? Wenn ja, bitte wann und wo.
    PS: Der Terminologie in den Koalitionsverhandlungen entnehme ich, dass einige Postulate behandelt werden.
    Dass Politiker nicht auf uns -ihre KUNDEN, die sie bezahlen, reagieren ist leider Usus.
    In der Wirtschaft werden solche Lieferanten gestrichen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Name *